ich weiß es ziemlich blöd ist,aber gibt es eine schokoladen diät?


Nächste Seite --> Video: Die wichtigsten 3 Regeln zum Fett verbrennen!
 


Verwandte Themen

    Incoming search terms for the article:

    5 Kommentare zu „ich weiß es ziemlich blöd ist,aber gibt es eine schokoladen diät?“

    • spongebobele sagt:

      Eurogrube > Gesundheit & Fitness > Schokoladendiät

      Schokoladendiät

      Wer träumt nicht von einer Diät, bei der man Schokolade essen darf, so viel man will? Hier ist sie. Nach unzähligen Rezepten mit Schokolade gibt es nun auch eine spezielle Schokoladendiät. Nach der ersten Begeisterung fragt man sich allerdings, wie eine Schokoladendiät denn funktionieren soll. Nun, das ist ganz einfach.

      Ähnlich wie andere Monodiäten – das sind Diäten, bei denen man sich überwiegend von einem Lebensmittel ernährt – ist die Schokoladendiät nur für einen kurzen Zeitraum geeignet. Sie bietet sich an, wenn man beispielsweise nach den Feiertagen schnell ein paar Pfund abnehmen möchte. Für längere Zeiten sind einseitige Diäten nicht empfehlenswert, da der Körper dabei nicht ausgewogen ernährt wird.

      Wie aber funktioniert die Schokoladendiät? Man darf ausschließlich Schokolade essen, nicht anderes. Die Schokolade darf nicht gefüllt sein, das heißt, es muss sich um reine Milchschokolade, weiße Schokolade oder Bitterschokolade handeln. Nussschokolade, Marzipanschokolade, Nougatschokolade oder Schokolade mit Waffeln oder Füllungen sind absolut tabu.

      Erlaubt ist aber jede Art von Schokolade ohne Stücke, also auch Nutella, Smarties, Schokolinsen, Schokopudding und sogar Kinderschokolade. Die meisten essen in dieser Zeit etwa 300 bis 400 g Schokolade am Tag. Ganz wichtig: Man sollte unbedingt viel dazu trinken. Empfehlenswert sind mindestens zwei bis drei Liter Wasser, Kräuter- oder Früchtetees am Tag. Wenn es sein muss, darf es auch zur Abwechslung auch einmal ein Kaffee oder eine Cola light sein.

      Da dem Körper bei einer einseitigen Diät wie der Schokoladendiät viele Nährstoffe, die er benötigt, nicht regelmäßig zugeführt werden, geht er an seine Reserven. Der Erfolg: Man nimmt ab. Hält man die Schokoladendiät zwei Tage durch, zeigt die Waage bei den meisten schon einen deutlichen Gewichtsverlust an. Positiver Nebeneffekt: Einkaufen und aufwändiges Kochen entfallen in dieser Zeit. Viele sagen allerdings nachher, dass sie keine Schokolade mehr sehen können.

      Bei Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen oder Schwindelgefühlen sollte man die Schokoladendiät abbrechen. Dann signalisiert der Körper nämlich frühzeitig Mangelerscheinungen aufgrund der einseitigen Ernährung. Deshalb darf die Schokoladendiät auch keinesfalls länger als eine Woche durchgeführt werden. Wirklich geeignet ist sie nur als Zwischendurch-Diät für ein oder zwei Tage.

      Generell gilt weiterhin: Nur eine Umstellung der Ernährung führt zu längerfristigem und dauerhaftem Gewichtsverlust. Crashdiäten wie die Schokoladendiät belasten den Körper und sollten nur im Notfall für einen kurzen Zeitraum durchgeführt werden. Sie sind nicht gesund. Bedenken sollte man auch, dass der Körper nach einer Extremdiät seinen Mangel an Nährstoffen möglichst schnell wieder ausgleichen möchte. Das ist der berühmte Jojo Effekt, nach dem man nach einer Diät mehr und schneller wieder zunimmt als vorher.

    • Yoda sagt:

      ja ganz viel schokolade essen dann nimmst du ab !

    • flowerpower! sagt:

      Es gibt zumindest Diäten bei welchem man keinesfalls auf Schokolade (in Maßen) verzichten sollte.
      Die Gefahr, die Diät abzubrechen ist zu groß und auch der berühmte Jojo-Effekt lässt dann nicht lange auf sich warten.
      Außerdem hat man festgetellt, dass der Genuss von Schokolade Glückshormone aktiviert und es sich so besser durchhalten lässt.

    • Alexa sagt:

      Das wäre schön.
      Leider nicht.
      könnte ich auch gebrauchen.

    • schokox3 sagt:

      es gibt bessere crashdiäten die schokoladen diät ist die schlimmste da ist man überzuckert!

    Kommentieren

    *

    Die Abnehm Lösung
    Leicht Abnehmen mit

    Suchen
    Powered by Yahoo! Answers